Nach unserer erfolgreichen LAGEN-Jahrestagung und zwei bisherigen Forschungsvernetzungstreffen, auf denen das Thema "Digitalisierung" bereits sehr lebhaft und angeregt aus Perspektive der niedersächsischen Geschlechterforschung diskutiert wurde, lädt die LAGEN herzlich zu einem dritten Forschungs-vernetzungstreffen zum Thema "Gender und Digitalisierung" am 19. Dezember 2019 ein. Dabei möchten wir an die Diskussion unserer letzten Treffen anschließen und das Thema mit einem Fokus auf die Bereiche "Wissensproduktion und Entscheidungen" sowie "Soziale Ausschlüsse und Teilhabe" diskutieren.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Perspektiven in unser Vernetzungstreffen einbringen und bitten um eine Anmeldung bis zum 12. Dezember 2019.

Datum und Ort: 19. Dezember 2019, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover  (Senatssaal, Hindeburgstr. 2-4)

Anmeldung

Der Interdisziplinäre Niedersächsische Doktorand_innentag Gender Studies der LAGEN findet am 14. November 2019 zum neunten Mal statt. Ziel des Doktorand_innentags Gender Studies ist es, allen ausgewählten Teilnehmer_innen - Anfänger_innen wie Fortgeschrittenen - eine Diskussion ihrer noch im Bearbeitungsprozess befindlichen Promotionsprojekte in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre zu ermöglichen und dabei von der in der LAGEN vorhandenenExpertise ausgewiesener Geschlechter-/ Gender-Forscher_innen zu profitieren.

Die Kosten der Teilnahme am Doktorand_innentag werden vom GENDERnet der Hochschule Emden-Leer getragen.

Datum und Ort: 14. November 2019 an der Hochschule Emden-Leer (Standort Emden)

Die Anmeldung ist bis zum 08. November 2019 möglich.

Programm

Programmflyer

Anmeldung

Anfahrt

Call for Papers (beendet)

Die Jahrestagung 2019 findet vom 14. bis 15. November 2019 an der Hochschule Emden-Leer unter dem Titel "Buzzword Digitalisierung - Kritische Perspektiven auf Digitalisierung im Kontext von Geschlecht und Vielfalt" statt. 

Die Tagung soll verschiedene Perspektiven auf das Themenfeld Digitalisierung eröffnen. Dabei sollen zum einen Fragen der digitalen Gesellschaft im Kontext von Geschlechterbeziehungen und -verhältnissen sowie weiteren Kategorien von Ungleichheit und Differenz aus unterschiedlichen Fach-/Themenbereich diskutiert werden. Zum anderen möchten wir eine gemeinsame, thematische Vernetzung der Forschenden in Niedersachsen voranbringen. Über mehrere Inputs sollen Diskussionen darüber angeregt werden, wie der Begriff "Digitalisierung" mit einer kritische Perspektiven der Frauen- und Geschlechterforschung bearbeitet werden kann. Welche spannenden Forschungsfragen ergeben sich in Bezug auf dieses aktuelle Buzzword? Welche methodologischen und methodischen Ansätze erweisen sich dabei als fruchtbar in der Bearbeitung der möglichen Forschungsfragen? Wie kann ein Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis gestaltet werden und wie können Praxisbeispiele aussehen? 

Abendprogramm: Am ersten Tagungstag (14. November) besuchen wir um 19:00 Uhr gemeinsam die Kunsthalle Emden und nehmen an einer Führung teil (Kosten im Teilnahmebeitrag enthalten). Anschließend gehen wir gemeinsam Essen (Selbstkosten). Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie am Abendprogramm und am Abendessen teilnehmen werden.

Die Anmeldung ist bis zum 08. November 2019 möglich.

Weitere Informationen zum Programm folgen in Kürze. Der Teilnahmebeitrag für die Tagung beträgt 20 Euro.

Programm der LAGEN-Jahrestagung

Programmflyer

Hotelkontingente (Buchung bis zum 22. September 2019 möglich)

zur Anmeldung

Anfahrt

„Digitalisierung" findet sich als Schlagwort gerade überall. Dabei wird der Begriff in vielfältigen Kontexten sehr unterschiedlich besetzt und verwendet. Unabhängig davon, ob es um Veränderungen von Arbeits- und Lebenswelten, Datensicherheit, Künstliche Intelligenz oder Nachhaltigkeits- und Umweltaspekte geht, sind Perspektiven der Geschlechterforschung unabdingbar, um die mit dem Begriff der Digitalisierung umrissenen gesellschaftlichen Transformationsprozesse in ihrer Tiefe wissenschaftlich zu untersuchen und Vorschläge zur Veränderung zu machen.

Deshalb möchten wir gemeinsam mit Ihnen den Begriff „Digitalisierung" aus Perspektive der niedersächsischen Frauen- und Geschlechterforschung mit Inhalten füllen. Um hierzu in einen Austausch zu kommen, lädt die LAGEN gemeinsam mit der TU Braunschweig zu einem ersten Vernetzungstreffen zum Thema „Gender und Digitalisierung" am 11. Juli 2019 von 12 Uhr bis ca. 16 Uhr an die TU Braunschweig  ein. Ziel des Treffens ist es, die unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven der Teilnehmer_innen auf Digitalisierung kennenzulernen, vorhandene Kompetenzen zu identifizieren und mögliche Anknüpfungspunkte für gemeinsame Forschungsprojekte herauszuarbeiten.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Perspektiven in unser Vernetzungstreffen einbringen und bitten um eine Anmeldung bis zum 4. Juli mit Angabe Ihrer jeweiligen Forschungsinteressen.

Datum und Ort: 11. Juli 2019, TU Braunschweig (Raum PK 4.111, Lehrstudio im Altgebäude, Pockelstr. 4)

Anmeldung

Am 26. April findet in Kooperation mit dem neuesten LAGEN-Mitglied, dem Gender-Netz der Hochschule Hannover, eine Arbeitstagung zum Thema "Gender und Lehre" statt. Auf der Tagung wird zum einen das Gender-Netz der HS Hannover als neues Mitglied bei der LAGEN begrüßt. Zum anderen wird es um eine Vertiefung unserer bisherigen Diskussionen darum gehen, wie Gender als Lehrinhalt in unterschiedlichen Fachrichtungen integriert werden und welche Bedeutung Gender-Lehre auch bei der strukturellen Verankerung von Gender an Hochschulen einnehmen kann.

Datum und Ort: 26. April 2019 an der Hochschule Hannover, Expo Plaza 2

zum Programm