Die LAGEN (Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen) ist ein sich dynamisch entwickelnder Verbund von Einrichtungen der Frauen- und Geschlechterforschung/Gender Studies sowie einer Reihe von assoziierten Mitgliedern, die sich der LAGEN verbunden fühlen. Die LAGEN wurde im Dezember 2007 gegründet. Sie verfügt derzeit über zwölf Mitgliedseinrichtungen.

Broschüre der Mitgliedseinrichtungen

The LAGEN (Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen) is a German Working Group of Women's andGender Studies' Institutions in the state of Lower Saxony, which develops dynamically acombine of Women's and Gender Studies institutions and associated members. The LAGENwas founded in 2007 and combines today twelve institutions of higher education.

Die LAGEN verfolgt als hauptsächliche Ziele:

  • die Stärkung, Weiterentwicklung und Vernetzung der Einrichtungen der Frauen- und
    Geschlechterforschung in Niedersachsen sowie die Unterstützung und Entwicklung neuer Einrichtungen in Niedersachsen
  • die Weiterentwicklung und Institutionalisierung der Gender Studies in Niedersachsen auch in den Bereichen, die an den jeweiligen Einrichtungen noch nicht ausreichend verankert sind
  • die Unterstützung wissenschaftlicher Karrieren in den Gender Studies zum Beispiel durch die Fortführung des Interdisziplinären Niedersächsischen Doktorand_innentags Gender Studies
  • die Organisation von Netzwerktreffen und Veranstaltungen zu Themen der Gender Studies zum Beispiel durch die LAGEN-Jahrestagung als zentrale wissenschaftliche Veranstaltung des LAGEN-Netzwerks
  • die Entwicklung einer abgestimmten wissenschaftspolitischen Interessenvertretung, die auch den gegenseitigen Informationsaustausch mit Vertreter_innen der lakog (Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen in Niedersachsen) einschließt
  • die Vertretung und Sichtbarmachung der LAGEN nach außen.

 

LAGEN's main goals are:

  • The strengthening, further development and networking within Lower Saxony's Women's and Gender Studies Institutions as well as supporting and developing new Institutions within the federal state of Lower Saxony.
  • The further development and institutionalization of Gender Studies in the federal state, as well as of those institutions which are not yet sufficiently established.
  • The support of scientific careers within the field of Gender Studies. For example, through the continuance of the Interdisciplinary Day for Doctoral Candidates of Gender Studies in Lower Saxony.
  • The Organization of Networking Meetings and Events concerning Gender Studies topics, such as the annual LAGEN conference as central scientific event of the network.
  • The development of representation of scientific-political interest, which includes the exchange of information with the Federal Conference of Lower Saxony's Women's Representatives in Higher Education (LNHF, Landeskonferenz Niedersächsischer Hochschulfrauenbeauftragter).
  • The presentation and representation of the LAGEN in different contexts.
© Frank Grunwald

Die Sprecherinnen repräsentieren die LAGEN gegenüber der deutschsprachigen und internationalen Frauen- und Geschlechterforschung sowie bei wissenschaftspolitischen Interventionen. Sie leiten die Sitzungen der Gemeinsamen Kommission der LAGEN und berichten über die Aktivitäten der LAGEN gegenüber dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen.


Sprecherin: Prof. Dr. Corinna Onnen (Universität Vechta) 
Stellvertretende Sprecherin: Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann (HMTMH) 

Jördis Grabow, M.A.

Koordinatorin der LAGEN

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH)
Postadresse: Emmichplatz 1, 30175 Hannover
Büroadresse: Hindenburgstr. 2-4, Raum 1.020
Telefon: 0511/3100-7329
E-Mail: lagen[at]nds-lagen.de

Franziska Ohde, B.A.

Studentische Hilfskraft in der LAGEN-Geschäftsstelle

E-Mail: ohde[at]nds-lagen.de

Stina Mentzing

Studentische Hilfskraft in der LAGEN-Geschäftsstelle

E-Mail: mentzing[at]nds-lagen.de

Stefanie Kruse, B.A.

Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Corinna Onnen

Friederike Apelt, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH)
Postadresse: Emmichplatz 1, 30175 Hannover
Büroadresse: Hindenburgstr. 2-4
Telefon: 0511/3100-7329
E-Mail:apelt[at]nds-lagen.de

Dr. phil. Beate Friedrich

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät Nachhaltigkeit

Fakultät Nachhaltigkeit Institut für Nachhaltigkeitssteuerung (INSUGO)
Lehr- und Forschungsgebiet Umweltplanung Leuphana Universität Lüneburg
Universitätsallee 1, C11.113
21335Lüneburg
E-Mail: beate.friedrich[at]uni.leuphana.de

Luzie Klüter, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Verbundprojekt

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH)
Postadresse: Emmichplatz 1, 30175 Hannover
Büroadresse: Hindenburgstr. 2-4, Raum 1.020
Telefon: 0511/3100-7329
E-Mail: klueter[at]nds-lagen.de