Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Effective Gender Equality in Research and the Academia EGERA"

Kontakt:

Universität Vechta
Koordinationsstelle Netzwerk Gender Studies
Driverstraße 22, 49364 Vechta
Tel.: 49-(0)4441-15757
E-Mail: insa.trenn[at]uni-vechta.de
Webseite 

Akademische Ausbildung

  • seit 03/2017 Promotionsstipendiatin im Rahmen des Promotionsprogramm „Dörfer in Verantwortung – Chancengerechtigkeit in ländlichen Räumen sichern“
  • 10/2013-11/2015 Master of Science Umweltplanung an der Leibniz Universität Hannover
  • 2013 Beijing Institute of Technology, China. TU9-Summer School Programm
  • 10/2009-02/2013 Bachelor of Science Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der Leibniz Universität Hannover

Beruflicher Werdegang

  • 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Effective Gender Equality in Research and the Academia EGERA
  • 03/2015-01/2016 Studentische Hilfskraft bei der Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen und Geschlechterforschung in Niedersachsen
  • 06/2014 Koordinatorin des Standortes Hannover für AKAD (Private Hochschule)
  • 10/2011 Mitarbeiterin im Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung
  • Geschlechtergerechte Hochschulkultur und Chancengleichheit
  • Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit
  • Trenn, Insa (2016): LAGEN - Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen und Geschlechterforschung in Niedersachsen in Uta C. Schmidt/ Beate Kortendiek (Hrsg.): Netzwerke im Schnittfeld von Organisation, Wissen und Geschlecht, Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW Nr. 23, S. 206-207
  • Promotionsstipendiatin im Rahmen des Promotionsprogramm „Dörfer in Verantwortung – Chancengerechtigkeit in ländlichen Räumen sichern“
  • "Effective Gender Equality in Research and the Academia (EGERA)" 

 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission, Science in Society, Webseite