Porträt Dr. Jonas Nesselhauf

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät III der Universität Vechta in den Fächern Kulturwissenschaften und Germanistik

Universität Vechta
Fach Kulturwissenschaften
Driverstraße 22-2649377 Vechta
Tel.: +49 4441 15-750
Mail: jonas.nesselhauf[at]uni-vechta.de
Webseite

  • seit 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) an der Universität Vechta in den Fächern Kulturwissenschaften und Germanistik
  • 2016 Promotion mit einer komparatistischen Arbeit zur Figur des Kriegsheimkehrers in der Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • 2014 - 2016 Promotionsstudium der Universität Vechta
  • 2011 - 2013 MA-Studium in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft sowie Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes
  • 2008-2011 BA-Studium in Vergleichende Literatur- und Sprachwissenschaft, Anglistik/Amerikanistik sowie Bildwissenschaften der Künste an der Universität des Saarlandes
  • Medienkulturgeschichte
  • Gender Studies & Körperdiskurse
  • Television Studies / Narratologie der Fernsehserie
  • Literatur/Kunst und Ökonomie
  • Nesselhauf, Jonas (2017): Der ewige Albtraum. Zur Figur des Kriegsheimkehrers in der Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. Paderborn: Fink.
  • Nesselhauf, Jonas mit Markus Schleich (2016): Fernsehserien. Geschichte, Theorie, Narration. Tübingen: Narr Francke Attempto.
  • Nesselhauf, Jonas mit Markus Schleich (2017): "Pill and Remote Control: Politics of Contraception in Contemporary U.S. Quality Television." In: Waltraud Maierhofer und Beth Widmaier Capo (Hrsg.): Reproductive Rights Issues in Popular Media. International Perspectives. Jefferson, NC: McFarland, S. 29-47.
  • Nesselhauf, Jonas (2017): "'L'amour faux.' Ferdinand von Saars 'Sappho' (1904) und die Figur des 'Liebestölpels'." In: Germanistische Kontexte 2, S. 149-161.
  • Nesselhauf, Jonas (2016): "Lebenslange Prägung. Zur 'Lagertätowierung' im literarischen Shoah-Diskurs." In: Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 27, S. 141-153.
  • Nesselhauf, Jonas (2016): "Die Krise hat viele Seiten. Die Weltwirtschaftskrise 2008ff. und der multiperspektivische Roman bei Chirbes, Lanchester und Bossong." In: Nicole Mattern und Timo Rouget (Hrsg.): Der große Crash. Wirtschaftskrisen in Literatur und Film. Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 273-290. 
  • Nesselhauf, Jonas (2014): "Auf dem Körper, unter der Haut. Eine kurze Literaturgeschichte der Tätowierung." In: Ute Seiderer und Michael Fisch (Hrsg.): Haut und Hülle, Umschlag und Verpackung. Techniken des Umschließens und Verkleidens. Berlin: Rotbuch, S. 289-303.
  • International Comparative Literature Association (ICLA)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL)
  • Kulturwissenschaftliche Gesellschaft
  • Heinrich Heine Gesellschaft
  • Poetics and Linguistics Association