Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin an der Professur Ökonomie und Gender (Fachbereich: Wirtschaft und Ethik, Fakultät Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften) der Universität Vechta

Kontakt:

T-Gebäude, Raum T352
Postfach 1553, D-49364 Vechta
Tel.: +49 (0) 4441 15 150
E-Mail: corinna.dengler[at]uni-vechta.de
Webseite

  • Seit 03/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin an der Professur für Ökonomie und Gender am Fachbereich Wirtschaft und Ethik der Universität Vechta
  • 08/2016 - 02/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Andenuniversität Simón Bolívar in Quito, Ecuador, sowie Feldforschung für Masterarbeit zum Thema (Neo)Extractivismus in Ecuador
  • 02/2016 - 08/2016: Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutorin für das Fach 'Actors, Behaviors and Decision Processes' am Institut für Ökologische Ökonomie der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 10/2014 - 02/2017: Masterstudium "Socio-Ecological Economics and Policy" an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 03/2014 - 06/2016: Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutorin für das Fach 'Transdisziplinäre Entwicklungsforschung' am Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien
  • 10/2010 - 10/2014: Bachelorstudien der Volkswirtschaftslehre (BSc) und der Internationalen Entwicklung (BA) an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Wien
  • Ökologische Ökonomie, insbesondere Degrowth und Fragen einer sozial-ökologischen Transformation
  • Feministische Ökonomie mit einem Fokus auf Care-Arbeit
  • Politökonomische, ökologische und/oder feministische Fragestellungen in Bezug auf Lateinamerika
  • Wissenschaftstheorie, insbesondere feministische Perspektiven auf kritischen Realismus
  • Marxismus-Feminismus, insbesondere eine feministische Erweiterung der Regulationstheorie
  • Dengler, Corinna und Strunk, Birte (2017): The Monetized Economy Versus Care and the Environment: Degrowth Perspectives on Reconciling an Antagonism. In: Feminist Economics, Special Issue on Sustainability, Ecology and Care. Online unter: https://doi.org/10.1080/13545701.2017.1383620
  • 03/2018: Vortrag "Activist Research: Ein Ausweg aus der Eindimensionalität?" bei der NGfP Tagung in Berlin
  • 12/2017: Workshop "Debatten um Sorgearbeit und Wachstumskritik", DNR Tagung in Berlin
  • 11/2017: Vortrag im Panel "Postwachstum, Commons und Kommunen. Sozial-ökologische Lebensweisen", AKG Tagung in Hamburg
  • 08/2017: Vorträge "Degrowth: A Bumpy Ride Towards Intragenerational Global Justice?" und "Does the Left Devour its Children? Critical Political Economy Perspectives on the Rupture(s) between Leftist Parties and Social Movements", ESA Konferenz in Athen
  • 07/2017: Vortrag im Workshop "Postwachstum und die soziale Frage" bei der 'Postwachstum in Zeiten von Rechtspopulismus' Tagung in Berlin
  • 06/2017: Vortrag "Nature and Care from a Degrowth Perspective", ESEE Konferenz in Budapest
  • 06/2017: Vortrag "Feministische Perspektiven auf eine Postwachstumsgesellschaft", Forschungswerkstatt Kritische Geographie in Bremen
  • 06/2016: Vortrag "Growth, Gender Equality and Sustainability: Degrowth Perspectives on a Trilemma", IAFFE Konferenz in Galway
  • 03/2016: Vortrag "Neoextractivism: A Development Strategy used by Latin America's New Left analyzed from a Political Ecology Perspective", ENTITLE Konferenz in Stockholm
  • (Kumulative) Promotion zum Thema "Feministische Perspektiven auf eine Postwachstumsgesellschaft"
  • Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG)
  • International Association for Feminist Economics (IAFFE)
  • Feminisms and Degrowth Alliance (FaDA)
  • Netzwerk Plurale Ökonomik e.V.