Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Soziologische Theorien an der Leibniz Universität Hannover und im Bereich Gender & Diversity Studies an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.


Kontakt:

Leibniz Universität Hannover
Institut für Soziologie
Im Moore 21
30167 Hannover
Tel.: 0511-762-2997
E-Mail
Webseite

  • Seit September 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Sozialwissenschaften, Arbeitsbereich: Gender & Diversity Studies
  • Seit November 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Leibniz Universität Hannover - Institut für Soziologie, Arbeitsbereich Soziologische Theorien
  • April 2012 - Oktober 2016: Dissertation an der Goethe Universität, Frankfurt am Main, Titel: "Winning Hearts and Minds? Maßnahmen zum Empowerment muslimischer Frauen und die Aushandlung von Citizenship am Beispiel der britischen Prevent-Strategie." im Rahmen des internationalen Promotionsprogramms: Demokratie, Wissen und Geschlecht in einer transnationalen Welt (IPP Transnational), Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
  • Juni 2010 - September 2013: Lehrkraft für besondere Aufgaben, Leibniz Universität Hannover - Institut für Soziologie, Arbeitsbereich: Entwicklungssoziologie und Sozialanthropologie
  • Oktober 2013: Promotionsstipendium der Heinrich Böll Stiftung, Berlin
  • Januar 2012: "Preis für besonderes Engagement in der Lehre", Leibniz Universität Hannover, Philosophische Fakultät
  • Sicherheits- und Minderheitenpolitik
  • Migration
  • Soziale Bewegungen
  • Geschlechterforschung
  • Soziologische Theorie
  • Peeck-Ho, Catharina (2017): Sicherheit, Geschlecht und Minderheitenpolitik. Kritische Perspektiven auf die britische Antiterrorstrategie, Bielefeld: Transcript.
  • Peeck-Ho, Catharina (2016): Dealing with being the outsider in qualitative interviewing: on interviewing representatives of British Muslim women's organisations. In: Griffin, Gabriele (Hrsg.): Cross-cultural interviewing. Feminist experiences and reflections, London, New York: Routlege, pp. 111-125
  • Peeck-Ho, Catharina (2014): "Integration gescheitert"? Die Diskussion über das "Scheitern" in der Debatte um Islam und Einwanderungspolitik in Deutschland. In: John, René; Langhof, Antonia (Hrsg.): Scheitern - Ein Desiderat der Moderne? Wiesbaden: Springer VS, S. 61 - 80
  • Peeck-Ho Catharina mit Menja Holtz (2013): Diretas já! Soziale Bewegungen in Brasilien fordern gerechte Ökonomie und Mitbestimmung. In: T. Ehlers (Hrsg.): Soziale Bewegungen in Lateinamerika. Bolivars Erben im Kampf um Eigenmacht, Identität und Selbstbestimmung. Hamburg: Argument, S. 303-338
  • Peeck-Ho, Catharina mit Stefanie Weuffen (2015): Rezension: Linda Supik: Statistik und Rassismus. Das Dilemma der Erfassung von Ethnizität. In: Kritisch Lesen, Ausgabe 36, "Neue Bürgerlichkeit" am 7.7.2015. zur Veröffentlichung
  • Peeck-Ho, Catharina (2014): Rezension: Susanne Böhm/Friederike Kämpfe (Hrsg.): Anecken und Weiterdenken. Aktuelle Beiträge zur Geschlechterforschung. In: Feministische Studien. Zeitschrift für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung. Stuttgart: Lucius & Lucius, 32 Jg., Nr. 1
  • seit 2005:Transformation Studies: Interdisziplinärer Studien- und Forschungsschwerpunkt, Leibniz Universität Hannover, Philosophische Fakultät, seit April 2015 umgewandelt in: Centre for Atlantic and Global Studies
  • 2012 - 2015 Demokratie, Wissen und Geschlecht in einer transnationalen Welt (IPP Transnational): Internationales Promotionsprogramm, Goethe Universität, Frankfurt am Main, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften (Ende des Programms im Dezember 2015)
  • 2009 - 2012 Relations of Difference - Dynamics of Conflict in Global Perspective: Interdisziplinäre Forschungsinitiative, Leibniz Universität Hannover, Philosophische Fakultät

Lebenslauf

Lehre

Publikationen