Referentin Gender-Zertifikat an der TU Braunschweig

Kontakt:

Technische Universität Braunschweig
Koordinierungsstelle Gender und Diversity Studies
Bültenweg 17
38106 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 391-4542
E-Mail: zertifikat-gender-studies[at]tu-braunschweig.de
Webseite

  • Seit 07/2016: Leitung der Zentralstelle für Weiterbildung der TU Braunschweig (bis 11/2019 gemeinsam mit Frau Ulrike Wrobel) zur Webseite
  • 10/2020-09/2024: Referentin Gender-Zertifikat, Projekt zum Aufbau eines "Gender-Zertifikat 1.0" für die TU Braunschweig, Koordinierungsstelle Gender und Diversity Studies
  • 10/2016-09/2020: Koordinatorin des Promotionsprogramms "Konfiguration von Mensch, Maschine und Geschlecht" (KoMMa.G; Sprecherinnen Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath und Prof. Dr. Bettina Wahrig)
  • 10/2011-09/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im niedersachsenweiten BMBF-Verbundprojekt Mobilitätswirtschaft, Aufbau eines wissenschaftlichen berufsbegleitenden Weiterbildungspools in den Ingenieurwissenschaften "excellent mobil" an der TU Braunschweig (Entwicklung und Organisation von berufsbegleitenden Masterangeboten für die Technikwissenschaften, darin als Mitarbeiterin besondere Verantwortung für die Implementierung von Aspekten des Gender Mainstreamings (z.B. Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf) und der Gender Studies.)
  • 04/2006-12/2019: TU-Mitarbeitervertreterin in der Gemeinsamen Kommission für Gender Studies GKG (interdisziplinäres Gremium der Hochschule für Bildende Künste, der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und der TU Braunschweig, steuerte u.a. das hochschulübergreifende Braunschweiger Zentrum für Genderstudies BZG)
  • Seit 2003: Lehr- und Forschungstätigkeit in der Soziologie, TU Braunschweig; Schwerpunkte: Zukunft der Arbeit / Bildungschancen / Jugend und Familie / Gender und Diversity
  • 2001-2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Politikwissenschaft, TU Braunschweig
  • 1989-2001 Studium Freie Universität Berlin und Technische Universität Braunschweig (Magistra Artium Soziologie), Braunschweiger Bürgerpreis 1998 für hervorragende Studienleistungen und besonderes Engagement
  • 1986-1989 Israel-Freiwilligendienst und Seminarhausleitung Beit Pax / Jerusalem für Aktion Sühnezeichen / Friedensdienste e.V.
  • Integration von Gender in den Unterricht und die Lehre sowie in weiterbildende Ingenieursstudienangebote
  • Geschlechtsspezifische Ungleichheit als Charakteristikum moderner Gesellschaften 
  • Geschlechtsspezifische Ausbildungschancen und Segregation des Arbeitsmarkts
  • Gendermobilität und Migration
  • Theoretische und empirische Betrachtungen zur Dynamik des Geschlechterverhältnisses (inklusive der Sozialisation im historischen und interkulturellen Vergleich)

  • Bartsch, Annette (2020): Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in wissenschaftlichen technischen Studienangeboten. In: Glaß, Elise; Mörth, Anita (Hg.): Gender- und diversitysensible Gestaltung von (Studien-)Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung. Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen". S.33-40. Online verfügbar unter: www.pedocs.de/volltexte/2020/18930/pdf/Glass_Moerth_2020_Gender_und_diversitysensible_Gestaltung.pdf
  • Bartsch, Annette mit Nause, Nicolas (2018): Gelingensbedingungen für wissenschaftliche Weiterbildung an Hochschulen. Die Tücke mit dem Geschäftsmodell. In: Oberbeck, Herbert; Kundolf, Susanne (Hg.): "Mobiles Lernen für Morgen" - Berufsbegleitende, wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung für die Mobilitätswirtschaft. Münster: Waxmann. S.199-219. Online verfügbar unter: www.waxmann.com/buch3742
  • Wedl, Juliette mit Bartsch, Annette und Mennen, Pascal (2018): Vielfalt. Kompetent. Lehren. Eine Fort- und Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte zu genderreflektierter und diskriminierungskritischer Pädagogik. In: Spahn, Annika; Wedl, Juliette (Hg.): Schule lehrt/lernt Vielfalt. Göttingen: Waldschlösschen Verlag. S. 200-203. Online verfügbar unter: www.akzeptanz-fuer-vielfalt.de/fileadmin/daten_AfV/PDF/AWS_MAT18_Schule_lehrt_lernt_Vielfalt_Bd1.pdf

  • Bartsch, Annette mit Juliette Wedl (2015): Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung. Eine Einleitung. In: Juliette Wedl und Annette Bartsch (Hg.): Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung. Bielefeld: transcript. S.7-31.
  • Bartsch, Annette mit Juliette Wedl und Veronika Mayer (2015): Geschlechterwissen - Interdisziplinäres Ringseminar und E-Learning-Einheiten als Baustein für die Integration von Gender in die Lehramtsausbildung. In: Juliette Wedl und Annette Bartsch (Hg.): Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung. Bielefeld: transcript. S.545-553.
  • Bartsch, Annette; Hardinghaus, Bernhard; Holz, Stephanie; Kundolf, Susanne (Hg.) (2014): Weiterbildungsbedarf und Anforderungen an wissenschaftliche Weiterbildung in der Mobilitätswirtschaft. Hannover: PZH Verlag.
  • Verbundprojekt Mobilitätswirtschaft (Hg.) (2014): Frauen und Technik - Was die Offene Hochschulen Frauen bietet. Braunschweig. www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/vpmw/broschuerefrauenundtechnik2014.pdf (Stand 03/2014; Konzept und Redaktion: Bartsch, Annette mit Unterstützung von Dangendorf, Sarah; Heuschen, Gudrun; Holz, Stephanie)
  • Teaching Gender: Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung, Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (seit 2012)

Schule ist kein geschlechtsneutraler Raum. Asymmetrische Geschlechterverhältnisse und Stereotype werden in Lehrmaterialien, Unterrichtsgestaltungen und Interaktionen vielfach (re-)produziert. Eine reflektierte Pädagogik ist gefragt, um den Zweigeschlechtlichkeit zementierenden Differenzierungen entgegenzuwirken. Initiiert wird ein Austausch zwischen LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, PraktikerInnen im Umfeld von Schule und Jugend, (Lehramts‑)Studierenden, WissenschaftlerInnen sowie an dem Thema Interessierten, um Ideen auszutauschen, wie Erkenntnisse der Gender Studies in den Fachunterricht einfließen können.

  • Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie DGS
  • Fachgesellschaft Geschlechterstudien