Koordinatorin des Netzwerks für Geschlechter- und Diversitätsforschung an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Systemische Business Coach

Kontakt:

Leuphana Universität Lüneburg
Gleichstellungsbüro
Scharnhorststr. 1, 21335 Lüneburg
Tel.: 04131-6771806
E-Mail: kfischer[at]leuphana.de
Webseite

  • seit 10/2016 Koordinatorin des Netzwerkes für Geschlechter- und Diversitätsforschung an der Leuphana Universität Lüneburg sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "KLAM - Klimaanpassung managen" am Zentrum für Angewandte Gesundheitsforschung der Leuphana
  • 04/2015 bis 05/2016 Kompetenznetzwerk Chancengerechtigkeit im Klimawandel; Transferprojekt gefördert vom BMBF im Förderprogramm "Maßnahmen zum Ausbau von innovativen Forschungskooperationen und zur Stärkung der Netzwerktätigkeit im Förderbereich 'Strategien zur Durchsetzung von Chancengerechtigkeit für Frauen in Bildung und Forschung'"
  • 10/2011 bis 02/2015 Weiterbildungsprogramm "Fit in Mint - Frauen, Innovation, Technik. Umwelt - Energie - Nachhaltigkeit" (insgesamt 3 Durchgänge)
  • 01/2012 bis 12/2013 nordwest 2050 - Perspektiven für klimaangepasste Innovationsprozesse in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten
  • 02/2002 Magistra Artium (M.A.) an der Universität Lüneburg nach Abschluss des Studiums der Angewandten Kulturwissenschaften mit den Hauptfächern Ökologie- und Umweltbildung, Wirtschafts- und Sozialgeographie, Nebenfach Natur- und Umweltschutz
  • Geschlechterverhältnisse im Kontext Umwelt, Technik, Nachhaltigkeit
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Moderation und Coaching
  • Fischer, Karin mit Ines Weller, Ulrike Röhr, Melanie Böckmann und Nanna Birk (2016): Chancengerechtigkeit im Klimawandel - Eine Handreichung. Bremen. Link zur Veröffentlichung 
  • Fischer, Karin mit Ines Weller (2015): Geschlechtergerechtigkeit als Querschnittsdimension in einem regionalen Klimaanpassungsprozess. In: Arnim von Gleich, Bernd Siebenhüner (Hg.): Regionale Klimaanpassung im Küstenraum, Kapitel 6. Metropolis, Verlag für Ökonomie, Gesellschaft und Politik, Ökologie und Wirtschaftsforschung, Band 95, Weimar bei Marburg, S. 109-127.
  • Fischer, Karin mit Ines Weller (2014): Anpassung an den Klimawandel - geschlechtergerecht? In: Politische Ökologie: Klimaschutz. Neues Globales Abkommen in Sicht? München 12/2014, 32. Jahrgang, S. 113-114.
  • Fischer, Karin (2011): Genderaspekte der Gebäudekerndämmung aus erneuerbaren/wiederverwerteten Rohstoffen. artec-paper Nr. 176. Bremen. Link zur Veröffentlichung
  • Fischer, Karin mit Juliane Grüning, Marion Mayer, Christiane Katz und Anja Thiem (2006): Vielfältig, kooperativ, geschlechtergerecht. Natur- und Umweltschutzverbände auf dem Weg. Bonn. Projektdokumentation Herausgegeben vom Deutschen Naturschutzring.
  • Fischer, Karin mit Ines Weller, Doris Hayn und Irmgard Schulz (2003): Gender Impact Assessment der Angewandten Umweltforschung Bremen. Link zur Veröffentlichung
  • "KLAM - Klimaanpassung managen! Weiterbildung für Bildungsakteure, Naturschutzexpert_innen, Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Klimaschutzbeauftragte in Kommunen sowie Multiplikator_innen zu regionalen Klimaanpassungsmanager_innen", gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit i.R. der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS)
  • seit 2016:
    Netzwerk für Geschlechter- und Diversitätsforschung Leuphana Universität Lüneburg
    AG Frauen im Forum Umwelt und Entwicklung
    Netzwerk Chancengerechtigkeit im Klimawandel "GenderNETCLIM"
  • 2009- 2016 Arbeitsgruppe 'Gender, Diversity und Nachhaltigkeit' bei Prof. Dr. Ines Weller, Universität Bremen
  • seit 2000 Netzwerk der Umwelt- und Kulturwissenschaften KUNZ / 23 Grad